Groß inszenierter Auftritt: Shopware 5.0

Shopware hat hat in einem Münsteraner Kino mit einem eigens dafür produzierten Kinofilm die Premiere der Version 5 seines Webshop-Programmpakets zelebriert.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 41 Beiträge

Aus rechtlichen gründenersetzt dieses Bild das ursprüngliche Anrissbild.

(Bild: Shopware AG)

Von

Der Hersteller Shopware hat sein Programmpaket Shopware 5 fertiggestellt - und feierte die Präsentation der neuen Version mti einem eigens produzierten Kinofilm. Die Anwendung zum Einrichten von Marketing- und Produktwebseiten, Warenkörben und Artikel-Suchmaschinen läuft auf Linux-Servern mit MySQL und Apache- oder Nginx-Webserver, ist auf Basis des Frameworks Symfony 2 über PHP ab Version 5.4 ansprechbar und gibt die Shop-Inhalte in Form von HTML5-Webseiten im Responsive Design wieder. So sollen sich mit Shopware gestaltete Webshops auf jedem Endgerät automatisch an dessen Displaygröße und -orientierung anpassen, aber auch von Hand für bestimmte Endgeräte feintunen lassen.

Mit speziellen Meta-Angaben in den Shop-Webseiten soll die Software den Shop-Seiten zu bevorzugten Positionen auf den Trefferlisten von Suchmaschinen verhalfen – ebenso wie die Funktion, die einzelne Webseiten und -formulare auf Wunsch nur mit ausgewählten Webshops zu verlinken.

Für Shop-Besucher verspricht die aktuelle Version insofern Vorteile, als man Artikelrecherchen damit jetzt zum Beispiel nach Farbe, Material, Hersteller, Lieferbarkeit, Preis oder Bewertung differenzieren kann. (hps)