Menü

Grüne: Digitale Zwei-Klassen-Gesellschaft droht

vorlesen Drucken Kommentare lesen 184 Beiträge

Vor einer Spaltung der Informationsgesellschaft in zwei Klassen hat die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Kerstin Müller, gewarnt. Die Chancen der neuen Technologien dürften nicht alleine den Männern zugute kommen, sagte Müller am heutigen Samstag beim Bundesfrauenkongress ihrer Partei unter dem Motto fem@il the future – Frauen in der Informationsgesellschaft in Mainz. Frauen seien heute vielfach nur Anwenderinnen der neuen Techniken, während überwiegend Männer die Technologie bestimmten und weiter entwickelten.

"Wenn Frauen und Mädchen den Anschluss an IT nicht verpassen wollen, dann müssen sie den gleichen Zugang zu den Technologien bekommen wie Männer und Jungen", forderte Müller. Dies sei vor allem eine bildungspolitische Herausforderung. Alle Schülerinnen und Schüler müssten am Ende ihrer Schulzeit den Umgang mit Computer und Internet ebenso gut beherrschen wie Rechnen, Schreiben und Lesen. Auch bei der Berufswahl müssten Frauen stärker für die neuen IT-Berufe gewonnen werden. Der Bedarf an hoch qualifizierten Arbeitskräften in dieser Branche werde weiter steigen. (dpa) / (jk)