Gruppenchat: Microsoft schließt Räume in Windows Phone

Microsofts Gruppenchatfunktion "Räume" für Windows Phone 8 und 8.1 wird ab März nicht mehr unterstützt. In der Developer Preview von Windows 10 für Smartphones ist die Funktion bereits nicht mehr enthalten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 55 Beiträge

Die Windows Phone-Gruppenchatfunktion "Räume" wird eingestellt.

(Bild: Martin Reche)

Von

Microsoft will die Gruppenchatfunktion "Räume" in Windows Phone 8 und 8.1 zum März 2015 einstellen. Ab diesem Zeitpunkt sei es nicht mehr möglich, Nachrichten zu versenden, neue Chaträume zu erstellen oder die Mitgliederlisten vorhandener Chaträume zu editieren, teilte das Unternehmen mit. Vorhandene Räume sollen aber weiterhin angezeigt werden, sodass Nutzer noch wichtige Daten sichern können. Neben der Chatfunktion konnten Nutzer des Programms innerhalb eines "Raumes" unter anderem eine Kalenderfunktion nutzen, ein gemeinsames Fotoalbum erstellen und Content wie Notizen miteinander teilen.

"Räume" wird nach Angabe Microsofts zudem in Windows 10 für Smartphones nicht mehr enthalten sein. Das Programm ist bereits in der Technical Preview nicht mehr vorhanden, die seit kurzem zur Installation zur Verfügung steht. Alle wichtigen Termine, Fotoalben und Chatprotokolle aus "Räume" sollten daher vor einem Update auf Windows 10 gesichert werden.

"Räume" ist bereits das zweite Chatprogramm Microsofts, das eingestellt wird. Ende Oktober 2014 hatte das Unternehmen bereits die Server seines Windows Live Messengers abgeschaltet. Es ist zu erwarten, dass sich Microsoft in Zukunft auf Skype konzentrieren wird. Microsoft hatte den VoIP-Anbieter 2011 für 8,5 Milliarden US-Dollar von der Investmentgruppe Silver Lake übernommen. (mre)