Menü

Gruppenrichtlinien für Samba

vorlesen Drucken Kommentare lesen 258 Beiträge

Die Software Nitrobit Group Policy treibt dem freien Windows-Server-Ersatz Samba einen wesentlichen Nachteil gegenüber Microsofts Servern aus, indem sie Mechanismen für so genannte Gruppenrichtlinien nachrüstet. Nitrobit Group Policy verspricht damit Mechanismen auch für Samba zu implementieren, wie sie Microsofts Server seit Windows 2000 anbieten: Über die Zugehörigkeit zu Gruppen können Netzverwalter Benutzer beschränken, Software installieren usw., ohne dabei dauerhaft auf dem Client Einstellungen zu verändern. Die Vorgaben gelten nur für die jeweilige Sitzung.

Das Produkt besteht unter anderem aus spezieller Software auf den Clients, die je nach Abnahmemenge pro Arbeitsplatz bis zu 30 Euro kostet. Ausführliche Dokumentation sowie eine Version der Software zum Ausprobieren bietet der Hersteller auf seinen Webseiten an. (ps)