Menü

H&M warnt vor WhatsApp-Kettenbrief mit vermeintlichem Gutschein

Erneut kursiert über den Messengerdienst WhatsApp ein Kettenbrief mit einem Gutscheinversprechen. Das wird aber nicht eingehalten.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 35 Beiträge
H&M warnt vor WhatsApp-Kettenbrief mit vermeintlichem Gutschein

(Bild: onlinewarnungen.de)

Die Modekette H&M dürfte besonders unter jungen Menschen bekannt sein, ebenso wie der Messenger WhatsApp. Die Kombination ist anscheinend zu reizvoll, als dass Betrüger widerstehen könnten, jedenfalls kursiert derzeit ein WhatsApp-Kettenbrief mit einem vermeintlichen Einkaufsgutschein im Wert von 250 Euro. Dabei handelt es sich um eine Fälschung

Die Modekette selbst weist auf Facebook "aus gegebenem Anlass erneut darauf hin, dass H&M keine Gewinnspiele mit Geschenkkarten über WhatsApp anbietet". Gewinnspiele gebe es nur auf der offiziellen Facebookseite des Unternehmens.

"H&M feiert sein 70-jähriges Jubiläum und vergibt Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 250 €!", lautet der Text des Kettenbriefs. Wer auf den darunter stehenden Link klickt, wird auf eine Webseite verwiesen, auf der er einige Fragen beantworten soll. Danach wird der Nutzer aufgefordert, die Nachrichten an 15 seiner WhatsApp-Freunde weiterzuleiten. Abschließend soll der Nutzer noch seinen Nachnamen und E-Mail-Adresse hinterlassen, schildert Mimikama.

Der versprochene Gutschein kommt natürlich nicht innerhalb von zwei oder drei Tagen per Post, wie in dem Kettenbrief versprochen wird. Stattdessen werden sich Datensammler über Opfer freuen, deren Daten weiterverkauft werden dürften. Onlinewarnungen hat festgestellt, dass die Website, auf die die Kettenbriefleser weitergeleitet werden, derjenigen ähnelt, die schon für "Rewe-Gutscheine" eingesetzt wurde. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige