Menü
CES
c't Magazin

HDMI-2.1-Demo: 8K-Videos mit 60 Hertz an Samsung-TV

Auf der CES führt Invecas vor, wie sich künftig per HDMI 8K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde an erhältliche 8K-Fernseher übertragen lassen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 43 Beiträge

(Bild: heise online / Nico Jurran)

Seit der IFA 2018 hat Samsung die ersten 8K-Fernseher im Sortiment, in Las Vegas führt das Unternehmen sogar ein 98-Zoll-Modell vor. Alle diese TV-Modelle sind jedoch aus gutem Grund mit einer Extension Box ausgestattet, die die Anschlüsse enthält: Zwar wurde die für die Übertragung von 8K-Videodaten notwendige HDMI-Spezifikation 2.1 schon vor einiger Zeit verabschiedet, die dazugehörige Testspezifikation zog sich aber solange hin, dass passende HDMI-2.1-Chips mit voller 8K-Unterstützung immer noch nicht erhältlich sind.

Auf der CES führt das kalifornische Unternehme Invecas nun allerdings vor, dass sich tatsächlich 8K-Videos zu den verfügbaren 8K-TVs von Samsung übertragen lässt – und zwar mit einer Bildwiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde. Der Demo-Aufbau umfasst dabei eine Settop-Box, der hier von einem PC mit 8K-Videodaten gespeist wird, und eine MediaBox, der die Technik in der Extension Box ersetzt. Die eigentliche Box wird praktisch überbrückt.

Die Technik der TV MediaBox ließe sich laut Hersteller auch direkt in die Extension Box von Samsung einpflanzen.

(Bild: heise online / Nico Jurran)

Invecas gibt die HDMI-Datenrate mit 48 GBit/s an. Zwischen Settop Box und MediaBox kommt bei dem Aufbau zwar ein optischen Kabel mit einer Länge von 10 Metern zum Einsatz. Zwischen der MediaBox und der modifizierten Extension Box des TV setzt Invecas aber ein gewöhnliches High-Speed-HDMI-Kabel von rund 2 Metern Länge ein. Auch drei Meter sollen noch unproblematisch sein.

Laut Invecas findet Mitte März noch eine offizielle HDMI-2.1-Testrunde statt, auf der Hersteller die Interoperabilität ihrer Geräte beziehungsweise der darin verwendeten HDMI-Chiplösung untereinander testen können. Sollten dabei keine Probleme auftreten, könnte die Massenproduktion der HDMI-Chips im Juni starten. (nij)