Menü
CES

HDMI Forum zertifiziert erstmals HDMI-2.1-Kabel

Ein zertifiziertes "Ultra High Speed"-HDMI-Kabel muss alle HDMI-2.1-Funktionen unterstützen, einschließlich 8K.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 38 Beiträge
Update
Von

Das HDMI Forum hat auf der CES ein Zertifizierungsprogramm für HDMI-2.1-Kabel angekündigt. Kabel, die bestimmte Anforderungen erfüllen, dürfen sich dann zertifizierte "Ultra High Speed"-Kabel nennen. Dieser Schritt war überfällig, nachdem in der Vergangenheit das Forum zwar eine Zertifizierung für HDMI-Kabel veröffentlicht hatte, aber nicht für die neueste Spezifikation HDMI 2.1. Die Anforderungen steigen hier aber so stark an, dass zu befürchten ist, dass es schon bei vergleichsweise kurzen Kabeln zu Ausfällen kommt.

Um nach dem neuen Programm zertifiziert zu werden, muss das Kabel 4K- und 8K-Video, HDR, VRR, eARC und alle anderen HDMI 2.1-Funktionen unterstützen. Die Ultra-High-Speed-HDMI-Kabel-Zertifizierung umfasst Tests, um die aktuellen EMI-Anforderungen zu erfüllen und Funkstörungen zu minimieren.

Das Forum betont, dass das Zertifizierungsprogramm konsequent durchgesetzt werden solle. Daher gelte die Zertifizierung für ein Kabel einer Länge auch nicht automatisch für kürzere Versionen. Stattdessen müssen alle Längen einzeln in einem autorisierten Testcenter zertifiziert werden. Danach muss an jeder Verpackung ein Etikett angebracht werden, mit dem die Verbraucher über den Zertifizierungsstatus des Produkts informiert werden.

Später sollen regelmäßige Überprüfungen der zertifizierten Kabel stattfinden. Stellen sich dabei Probleme heraus, muss der Hersteller innerhalb einer kurzen Frist nachbessern, um nicht die Zertifizierung zu verlieren.

Update: In der ersten Fassung des Textes hieß es, das HDMI Forum hätte noch nie Kabel zertifiziert. Dies ist inkorrekt; neu ist die Zertifizierung eines Kabels für HDMI 2.1. (nij)