Menü

HP setzte 2,5 Milliarden US-Dollar mit Linux um

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 128 Beiträge

HP hat im vergangenen Jahr 2,5 Milliarden US-Dollar mit Linux-basierten Produkten umgesetzt. Dies wolle der Konzern im Februar auf der LinuxWorld Conference and Expo bekanntgeben, heißt es in Medienberichten. Vor einem Jahr hieß es noch aus dem Hause HP, man habe zwei Milliarden US-Dollar mit Linux-Produkten verdient.

Vor einem Jahr hatte IBM bekanntgegeben, das Unternehmen habe 2002 1,5 Milliarden US-Dollar mit Linux-Software, -Servern und Dienstleistungen erwirtschaftet. Diese Zahl habe IBM im vergangenen Jahr gesteigert, schreiben US-amerikanische Medien. Dort ist von konkreten Zahlen aber keine Rede. (anw)

Anzeige
Anzeige