Menü

HP stellt Messenger-iPAQs vor

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 27 Beiträge
Von

Kurz nachdem kurzzeitig Details zu den beiden GSM/GPS-PDAs iPAQ hw6510 und hw6515 auf der Website von Hewlett-Packard erschienen sind, stellt das Unternehmen seine Smartphone-Serie nun offiziell vor. Die Ausstattungsmerkmale und technischen Daten entsprechen -- wie erwartet -- den bereits durchgesickerten mit einer Ausnahme: Das Transflektiv-Display zeigt tatsächlich nur 240 × 240 Pixel bei 16 Bit Farbtiefe an, im Unterschied zu den ansonsten für Pocket PCs üblichen 240 × 320 Punkten.

Mit dem beigelegten 1200-mAh-Li-Ion-Akku sollen die Messenger iPAQs tagelang in Bereitschaft bleiben. Für Erweiterungen stehen je ein SD- und ein Mini-SD-Slot bereit. Die Geräte laufen beide unter dem Betriebssystem Windows Mobile 2003 SE Phone Edition.

Als Verfügbarkeitstermin gibt HP vage diesen Sommer an, einen Preis kommuniziert das Unternehmen immer noch nicht. (dal)