Menü

HP und VIA bringen Stromspar-PC für den chinesischen Markt

vorlesen Drucken Kommentare lesen 198 Beiträge

Mit Hewlett-Packard konnte die taiwanische Halbleiterfirma VIA Technologies einen großen PC-Hersteller für ihre x86-kompatible Stromspar-CPU C7-D gewinnen. In dem speziell für den chinesischen Markt entwickelten HP Compaq dx2020 steckt ein 1,5 GHz getakteter "carbon-free" C7-D, der laut VIA selbst unter Volllast höchstens 20 Watt beansprucht. Auch der Chipsatz (CN700) und der Grafikchip (UniChrome Pro II, inklusive MPEG-2-Beschleunigung) stammen aus dem Hause VIA.

VIA-Chef Wenchi Chen begrüßte HPs Entscheidung. Der Compaq dx2020 eröffne chinesischen Firmen eine großartige Möglichkeit, ihre IT-Infrastruktur unter Berücksichtigung minimaler Energiekosten zu erweitern. Letzteres könnte für chinesische Firmen tatsächlich ein wichtiger Kaufanreiz sein, denn allzu lange wird sich auch China den verschwenderischen Umgang mit Energieressourcen nicht mehr leisten können. (vza)