Menü

HTC One max: Fingerabdrucksensor im Kurztest

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 33 Beiträge

HTC One max mit Alu-Gehäuse.

(Bild: HTC)

Apple hat es vorgemacht, HTC macht es nach und baut in das Phablet One max einen Fingerabdrucksensor ein. Er kann ebenfalls dazu benutzt werden, das Gerät zu entsperren, damit lassen sich aber auch direkt Apps starten. Bis zu drei verschiedene Finger kann es sich merken.

Anders als beim iPhone 5s muss der Nutzer den Finger über den Sensor streichen und nicht nur darauf legen Laut HTC speichert das Smartphone den Abdruck ausschließlich im lokalen Speicher. Dort soll er verschlüsselt und in einem System-Bereich liegen, "auf den man nur mit großem technischem Aufwand zugreifen kann". Genauere Angaben von HTC fehlen bislang.

Einen ausführlichen Test des HTC One max finden sie ab Montag in der c't 1/14.

(hcz)

Anzeige
Anzeige