Menü

HTC erwartet verhaltenes Weihnachtsgeschäft

vorlesen Drucken Kommentare lesen 28 Beiträge

HTC stellt sich trotz neuer Smartphone-Modelle auf ein verhaltenes Weihnachtsgeschäft ein. Der Umsatz im laufenden Quartal werde bei rund 60 Milliarden Taiwan-Dollar (1,58 Milliarden Euro) liegen, teilte HTC am Freitag mit. Das liegt unter dem bereits schwachen Wert des dritten Quartals von 70 Milliarden Taiwan-Dollar.

Der frühere Auftragsfertiger hat seit längerem Schwierigkeiten, mit seinem gleichfalls auf Android setzenden Konkurrenten Samsung sowie Apples iPhone mitzuhalten. Im dritten Quartal sank der Smartphone-Absatz von HTC nach Zahlen der Marktforscher von IDC im Jahresvergleich um 42,5 Prozent auf 7,3 Millionen Geräte. Samsung setzte in dieser Zeit laut IDC 56,3 Millionen Smartphones ab, und Apple verkaufte 26,9 Millionen iPhones. (ssu)