HTML 5: Microsoft will mitreden

Das Internet-Explorer-Team von Microsoft hat angekündigt, am Entwurf zu HTML 5 mitwirken zu wollen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 298 Beiträge
Von
  • Achim Barczok

Microsofts Internet-Explorer-Teamleiter Adrian Bateman hat angekündigt, bei der Gestaltung der Standards für HTML 5 mitwirken zu wollen. "Wir vom IE-Team überprüfen zur Zeit als Teil unserer Planung für zukünftige Projekte den aktuellen Entwurf für die HTML-Spezifikationen und sammeln dazu Feedback", schrieb Bateman in einem Posting am Freitag, gefolgt von einer ersten Auflistung an Kritikpunkten und Vorschlägen zu Elementen und Attributen in HTML 5.

Zwar unterstützt die aktuelle Version des Internet Explorer bereits einige HTML-5-Spezifikationen, bisher hatte sich Microsoft aber bei Diskussionen um den geplanten Web-Standard weitgehend zurückgehalten und keine Aussagen gemacht, inwiefern der Browser-Marktführer die in HTML 5 festgelegten Elemente und Attribute in kommenden IE-Versionen unterstützen wird.

Der Entwurf für den neuen Web-Standard wird von der Web Hypertext Application Technology Working Group (WHATWG) vorangetrieben, einer Arbeitsgruppe, der unter anderem die Browser-Entwickler Google, Apple, Mozilla und Opera angehören. Die Spezifikationen für HTML 5 sollen den 1999 eingesetzten Standard HTML 4.01 ersetzen und die Sprache an die aktuellen Entwicklungen im Web anpassen. Unter anderem sieht HTML 5 das <canvas>-Element zum Zeichnen einfacher geometrischer Formen vor. Auch das Einbinden von Video, Audio und Anwendungen in Webseiten soll mit HTML 5 leichter werden. (acb)