Menü

Hacktivismo veröffentlicht Six/Four

Hacktivismo, ein Label der Hacker-Gruppe Cult of the Dead Cow (cDc), stellt ab sofort ihr neuestes Projekt Six/Four als Download zur Verfügung. Die Software ermöglicht den anonymen Empfang und Versand von beliebigen Inhalten über das Internet. Im Unterschied zu Peek-a-booty, das nur http-Inhalte verschlüsselt und anonym verschickt, überträgt Six/Four auf Peer-to-Peer-Basis jeglichen TCP- und UDP-Verkehr anonym -- verschlüsselt und getunnelt über SSL.

Ursprünglich wollte man das Projekt schon im vergangenen Jahr herausbringen. Die Veröffentlichung verzögerte sich jedoch, da es Schwierigkeiten mit den Exportbestimmungen für starke Verschlüsselung in den USA gab. Erst nach über vier Monaten gab das US-Wirtschaftsministerium Six/Four unter der eigenen Hacktivismo-Lizenz frei. Das entsprechende Schreiben der Behörde stellt Hacktivismo als PDF zur Verfügung.

Anzeige

Aufgrund der Exportbeschränkungen für starke Kryptographie müssen Anwender der Lizenzvereinbarung zustimmen. Ferner gibt es einige Ausnahmen für Staatsbürger aus bestimmten Ländern, darunter dem Irak, Kuba oder Syrien, oder Personen die sich in diesen Ländern aufhalten -- genau wie Munition darf starke Kryptographie nicht an diese Personen exportiert werden. Beantwortet man vier Fragen richtig, steht einem Download der Software nichts im Wege. (pab)

Anzeige