Hacktivisten gegen Echelon

Ein "Gag Echelon Day" wurde gegen das weltweite Lauschsystem der NSA ausgerufen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 92 Beiträge
Von
  • Florian Rötzer

Ohne weitere Begründung liest man bei Hacktivism den Aufruf, dass es doch nett wäre, für den am 21. 10.1999 ausgerufenen "gag Eschelon day" einige Stichworte an seine Mail anzuhängen, um die Echelon-Maschinerie in Gang zu setzen.

"FBI CIA NSA IRS ATF BATF DOD WACO": Möglicherweise sind das Stichworte, nach denen das angeblich im weltweiten Abhörsystem von Echelon integrierte Suchprogramm aufmerksam und durch eine Flut von solchen Worten überlastet wird. Echelon ist noch immer offiziell ein geheimgehaltenes Überwachungssystem unter der Leitung des amerikanischen Geheimdienstes NSA, das unter anderem auch im Bereich der Wirtschaftsspionage für amerikanische Unternehmen eingesetzt werden soll.

Während man ursprünglich für den "gag Echelon day" den 18. 10. auf der Hacktivism-Website angegeben sah, Wired News aber meldete, dass er für den 21. 10. anberaumt sei, hat man sich jetzt offenbar tatsächlich auf den 21.10. geeignet, weitere Worte hinzugefügt, um Echelon zu foppen, und einen Link auf eine australische Website eingerichtet, auf der allerdings noch keine weitere Informationen zu finden sind.

Mehr in Telepolis: Hacktivisten gegen Echelon. (fr)