Half-Life Alyx: Warum die Spielfigur keine Arme hat

Auf Reddit stellt sich Valve den Fragen der Community zu Half-Life Alyx – und erklärt, dass das VR-Spiel eigentlich schon fertig ist.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 110 Beiträge

(Bild: Valve)

Von

Die Entwickler des VR-Spiels Half-Life Alyx haben auf Reddit die Fragen der Community beantwortet. Nach Release des ersten Trailers hatten Half-Life-Fans unter anderem darüber diskutiert, warum Hauptfigur Alyx keine Arme hat: Die Hände der Spielfigur schweben im Video und auf Trailern völlig isoliert in der Luft. Das falle aber nur außenstehenden Beobachtern auf, erklärt Valve in der Reddit-Fragerunde. Spieletester, die die VR-Brille auf dem Kopf hatten, hätten sich nicht an den schwebenden Händen gestört.

Valve hatte in früheren Versionen auch getestet, Arme anzuzeigen. Weil die Arme dann aber das Sichtfeld verdecken, habe man sich dazu entschieden, sie letztlich auszublenden. Simuliert werden die Arme allerdings trotzdem. Das soll verhindern, dass mit den schwebenden Händen Handlungen ausgeführt werden, die in der Realität mit Arm unmöglich wären.

In der Branche ist Valve bekannt dafür, sich lange mit der Spieleentwicklung Zeit zu lassen – und Release-Termine gerne auch mal zu verschieben. Bei Alyx wird das nicht passieren, versprechen die Entwickler auf Reddit. Das Spiel sei im Grunde schon jetzt komplett fertig, nur an der letzten Spielszene müssten noch kleine Veränderungen vorgenommen werden. Alyx soll im März auf den Markt kommen, ein genaues Datum nennt Valve noch nicht. Bis zum Release sind die meisten Half-Life-Titel gratis spielbar.

(Quelle: Valve)

Weitere Informationshäppchen, die Valve auf Reddit verraten hat:

  • Half-Life Alyx soll ähnlich viele Spielinhalte haben wie Half-Life 2. Ein Durchgang sollte also ähnlich lange dauern
  • Alyx spricht: Die Protagonistin von Half-Life Alyx ist im Gegensatz zu Gordon Freeman aus Half-Life und Chell aus Portal nicht stumm.
  • Valve hat vorerst keine Pläne, ein SDK zur Source Engine 2 zu veröffentlichen, und konzentriert sich stattdessen auf die Entwicklung des Spiels. In Zukunft könnte sich das aber ändern.
  • Alle Waffen in Half-Life Alyx lassen sich mit einer Hand abfeuern, um die zweite Hand für zusätzliche Aktionen freizuhalten. Optional kann man die Waffe mit der zweiten Hand aber stabilisieren.
  • Der Spieler wird seltener springen müssen, über bestimmte Objekte kann man stattdessen klettern.

(dahe)