Menü

Half Life und Co. unterstützen Oculus Rift DK2

Mit dem jüngsten Update der SteamVR-Beta laufen Half Life 2, Team Fortress 2 und der Big-Picture-Modus auf der Oculus Rift DK2. Außerdem lassen sich nun auch Elite Dangerous, Euro Truck Simulator 2 und Live for Speed in Virtual Reality spielen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 44 Beiträge
Anzeige
Half-Life 2 - The Orange Box (deutsch) (PC)
Half-Life 2 - The Orange Box (deutsch) (PC) ab € 38,02

So sieht Half Life 2 auf der DK2-Brille aus.

Mit der neuen Beta der Virtual-Reality-Erweiterung SteamVR für die Spieleplattform Steam funktionieren die Spiele Half Life 2 und Team Fortress 2 sowie der "Big Picture"-Modus nun auch mit der zweiten Entwicklerversion der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift ("DK2"). Die neue Fassung der VR-Erweiterung für Steam setzt auf Version 0.4.1 des Oculus SDK auf.

Die Oculus Rift DK2 erfasst die Kopfbewegungen des Nutzers im Raum zusätzlich mit einer Kamera. Laut Valve funktioniert das im Steam-Client mit der neuen SteamVR-Beta derzeit nur unter Windows und Mac OS X, nicht jedoch unter Linux. Die Rift muss im "Extend Desktop" Modus laufen, damit sie den VR-Modus korrekt anzeigt. Die Einstellung dazu befindet sich im Oculus Configuration Utility.

Das Update für SteamVR soll außerdem einzelne Fehler beheben. Laut der Ankündigung arbeitet die Anwendung vrserver.exe nach dem Update nicht mehr permanent im Hintergrund. Zudem soll sie den den Prozessor nicht mehr unnötig auslasten. Unter Windows verrichtet das Programm laut Valve nur noch bei angeschlossener Rift im Hintergrund seinen Dienst.

Um Half Life 2 und Team Fortress 2 in Virtual Reality zu spielen genügt es, unter Windows die "SteamVR [beta]" in der Bibliothek unter dem Punkt "Tools" zu installieren. Nutzer von Mac OS X und Linux müssen vorher das "Steam Beta Update" in den Account-Einstellungen aktivieren. Das SteamVR-Tool startet das Oculus Configuration Utility, über welches man etwa die eigene Körpergröße im Spiel definieren kann. Bei Werten über 1,65 m erscheinen Nichtspieler-Charaktere und Gegner jedoch in Kindergröße.

Damit Nichtspieler-Charaktere im VR-Modus von Half Life 2 nicht zu klein erscheinen, sollten Sie keine Körpergrößen über 1,65 m im Oculus Configuration Utility einstellen.

Im jeweiligen Spiel muss in den "Optionen" unter dem Punkt "Video" der "Virtual-Reality-Modus" aktiviert werden. Nach einem Neustart des Spiels lässt sich die "VIRTUAL REALITY AKTIVIEREN". Für einen besseren Bildeindruck und eine genauere Positionsbestimmung kann man V-Sync aktivieren und die Optionen fps_max 75 sowie vr_translation_limit 100 in die Datei die "autoexec.cfg" eintragen. Die Konfigurationsdatei befindet sich unter "steam\steamapps\common\Half-Life 2\platform\cfg".

Neben etlichen Demos und Spielereien gibt es auch immer mehr kommerzielle Spiele, die die DK2 unterstützen; unter anderem Elite Dangerous, Euro Truck Simulator 2 und Live for Speed. Ganz ohne Frickelei geht es bislang jedoch nicht – aber die Virtual-Reality-Brille ist ja auch noch kein fertiges Produkt, sondern ein Entwicklermodell. (fkn)