Handspring gönnt seinem Smartphone Farbe

Lange schon angekündigt, nun offiziell vorgestellt: Treo 270, die zweite Smartphone-Generation von Handspring, besitzt ein CSTN-Farbdisplay.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 32 Beiträge
Von

Lange schon angekündigt, nun offiziell vorgestellt: Der Treo 270, die zweite Smartphone-Generation von Handspring, besitzt ein transflektives CSTN-Farbdisplay und eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung. Das Gerät ist dabei mit 153 Gramm lediglich fünf Gramm schwerer als sein Vorgänger, der Treo 180. Die Größe von 10,8 cm x 7,1 cm x 2,1 cm hat sich nicht geändert. Die Batterielaufzeit hat Handspring nach eigenen Angaben leicht verbessert; sie liegt nun bei drei Stunden Gesprächs- beziehungsweise 150 Stunden Standby-Zeit.

Wie sein Vorgänger ist der Treo 270 ein Dual-Band-GSM-Handy, eine kostenfreie Aufrüstung zur GPRS-Kompatibilität soll noch im Laufe des Jahres verfügbar sein. Als Betriebssystem kommt Handsprings eigene Palm-OS-Erweiterung zum Einsatz, die auf Version 3.52 von Palm OS aufsetzt. Neben den speziellen Software-Erweiterungen zur Unterstützung des Telefons -- etwa eine Telefonnummer-Schnellsuche -- bringt der Treo den Webbrowser Blazer mit zur Anzeige von HTML, xHTML, WML, HDML, und cHTML (für i-mode).

Der Treo 270 ist bereits jetzt über Handspring direkt verfügbar, derzeit allerdings noch nicht über die deutsche Website. Ab Juni können Mobilfunkkunden auch gesponserte Geräte im Einzelhandel kaufen. Der Preis beträgt 868,84 Euro ohne und je nach Provider ungefähr 460 Euro mit Mobilfunkvertrag. (Rainald Menge) / (jk)