Handy-Synchronisation im O2-Shop

O2-Kunden können in den Shops des Netzbetreibers ab April die auf dem Handy gespeicherten Kontakte und SMS kostenlos auf ein neues Mobiltelefon übertragen lassen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Von
  • Rudolf Opitz

Für Kunden, die ein neues Handy erstanden haben, bietet O2 ab April einen kostenlosen Datenumzug in den O2-Shops an. Die Shops sind mit Hardware der Firma Cellebrite aus Israel ausgestattet, mit denen die Übertragung nur wenige Minuten dauern soll. Die Cellebrite-Geräte lesen sowohl den internen Speicher als auch den der SIM-Karte aus und transferieren außer Kontakten und SMS auch Bilder, Klingeltöne. Damit erspart sich der Nutzer die oft komplizierte Datenübertragung, besonders wenn es sich um Handys verschiedener Hersteller handelt.

Auch Handyanwender, die nicht Kunde bei O2 sind, können den Service nutzen, zahlen pro Übertragung aber 5 Euro. Der Datenschutz ist laut O2 gewährleistet, die übertragenen Informationen werden nicht zentral gespeichert, einen Zugriff etwa durch das Ladenpersonal bieten die Abgleichgeräte nicht an.

Für 10 Euro können Kunden wie Nichtkunden einen USB-Speicherstick mit den gesicherten Daten erhalten. Bei Verlust des Handys oder Beschädigung der SIM-Karte lassen sich diese damit restaurieren oder auf ein Ersatzhandy übertragen. Für Kunden, die den Stick erworben haben, ist jede weitere Sicherung und die Wiederherstellung gratis. (rop)