Menü
Update

Handyflatrate für Telefonie und Daten ab 20 Euro im Monat

Der Mobilfunkbetreiber E-Plus legt mit Yourfone ein Pauschalangebot für Telefonate in alle deutschen Netze und mobiles Surfen ab 19,90 Euro im Monat auf. Dafür erhält der Kunde eine so genannte Allnet-Flat mit 24-monatiger Vertragsbindung, die Telefonate in Deutschland ins Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze einschließt, auch die Mailboxabfrage ist gratis. SMS kosten pro Stück 9 Cent. Ferner enthalten ist mobiles Surfen in Deutschland – allerdings wie so oft nur als Pseudo-Flatrate: Der Kunde kann ein Kontingent von 500 MByte im Monat im HSDPA-Tempo von bis zu 7,2 MBit/s nutzen, darüber hinausgehende Datentransfers tröpfeln im GPRS-Tempo durch den Äther.

Für jeweils 5 Euro mehr lassen sich eine SMS-Flatrate hinzubuchen sowie das monatliche HSDPA-Datenvolumen áuf 1 GByte erweitern. Wer die zweijährige Vertragsbindung scheut, kann die genannten Tarifoptionen auch für ein Aufgeld von weiteren 5 Euro mit monatlicher Laufzeit buchen. Hinzu kommen in beiden Varianten einmalig 19,90 Euro für das Startpaket. [Update: Derzeit bietet Yourfone keine Endgeräte an, doch arbeite die neue Marke an einer "zeitnahen Erweiterung ihres Produkts in dieser Richtung", teilte die E-Plus-Pressestelle auf Nachfrage von heise online mit.]

Ein Blick in die Tarifübersicht, die als PDF-Datei verfügbar ist, zeigt, dass die Rufnummernmitnahme von einem anderen Anbieter zu Yourfone kostenlos möglich ist, die Portierung einer Nummer von Yourfone zur Konkurrenz jedoch mit 25 Euro zu Buche schlägt. Ein Ärgernis, das sich allerdings keineswegs auf Angebote von E-Plus beschränkt, bleiben die Verbindungsentgelte zu Sonderrufnummern. 0180er-Verbindungen kosten durch die Bank 42 Cent je Minute, ebenso der ADAC-Pannennotruf 22 22 22.

Richtig teuer kann es in der 0137er-Gasse werden, die gern für Televoting à la DSDS genutzt wird. Bei Yourfone sind 1 Euro je Minute plus einen Verbindungsaufschlag bis zu einem Euro fällig. Weitere Kostenfallen bergen Verbindungen im beziehunsgweise ins Ausland, sowie eher Exotisches wie Videotelefonie oder womöglich Erotisches über SMS-Kurzwahlnummern.

Mit Yourfone legt E-Plus nach eigener Einschätzung das "mit Abstand günstigste Angebot für sogenannte Allnet-Flats" auf. [Update: Vergleichbare Angebote gibt es derzeit etwa von den Drillisch-Marken wie Simply, Phonex oder Smartmobil. Sie bieten jeweils im O2-Netz Allnet-Flats für Telefonie und 500 MByte Datenvolumen für 27,90 Euro ohne Vertragsbindung an. Eine SMS kostet 10 Cent. Bei 1&1 ist eine Allnet-Flat im Vodafone-Netz einschließlich 500 MByte für knapp 30 Euro im Monat bei zweijähriger Laufzeit zu haben. Eine SMS berechnet der Anbieter mit üppigen 20 Cent.]

Jedenfalls setzt die aktuelle Nummer Drei der deutschem Mobilfunker ihre Mehrmarkenstrategie fort. 2005 betraten die Düsseldorfer mit der Sprachflatrate Base Neuland im hiesigen Markt, nachdem E-Plus zuvor schon mit dem so genannten "No-Frills-Angebot" Simyo die Preisschraube deutlich nach unten gedreht hatte. (ssu)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige