Menü

Harley-Davidsons Elektro-Motorrad LiveWire bekommt mehr Wumms

Das Elektro-Motorrad wird derzeit in Genf gezeigt. Es soll noch schneller beschleunigen können, als vorher bekannt gegeben wurde.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 92 Beiträge
Harley-Davidsons Elektro-Motorrad LiveWire bekommt mehr Wumms

(Bild: Harley-Davidson)

Harley-Davidson präsentiert derzeit auf dem Genfer Automobilsalon sein Elektro-Motorrad LiveWire und hat dazu aktualisierte Spezifikationen bekannt gegeben. So soll das LiveWire von 0 auf knapp 100 km/h in 3 Sekunden beschleunigen können; zuvor war die Rede von 3,5 Sekunden. Von 100 auf 130 km/h soll es das Gefährt innerhalb von 1,9 Sekunden schaffen. Die Beschleunigung soll von speziellem Sound begleitet werden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 180 km/h.

Außerdem hat Harley-Davidson bekannt gegeben, dass das LiveWire ab April in Europa vorbestellbar sein soll. Ausgeliefert werde es "in den meisten europäischen Ländern" im vierten Quartal dieses Jahres. In den USA kann das LiveWire seit Anfang dieses Jahres vorbestellt werden. Kostenpunkt: 30.000 US-Dollar.

Die Kapazität der Batterie bemisst der Motorrad-Hersteller auf Überlandstrecken auf 225 km und innerstädtisch mit Stop-go-Verkehr auf 142 km. Im Schnellladeverfahren soll der Akku innerhalb von 40 Minuten zu 80 Prozent befüllt sein, in 60 Minuten ganz voll werden. Alle Harley-Davidson-Händler sollen mit einer Ladestation ausgerüstet werden. Im November 2018 war bekannt geworden, dass das LiveWire es auf eine Leistung von 54 kW (74 PS), 70 Nm Drehmoment und 210 kg Gesamtgewicht bringen soll.

Elektromotorrad Harley-Davidson LiveWire (13 Bilder)

(Bild: Harley-Davidson
)

Den Prototyp des LiveWire hatte der Hersteller 2014 erstmals gezeigt. Im Jahr darauf konnte heise online das Elektromotorrad probefahren, als ein Teil des "Project Livewire". Dabei hatten diverse Fahrer weltweit die Gelegenheit, das Motorrad zu testen und Feedback über das Fahrerlebnis und die Funktionsmerkmale zu geben. Diese Anregungen seien in die Entwicklung des LiveWire eingegangen, erläuterte Harley-Davidson.

Premieren auf dem Genfer Autosalon 2019 (112 Bilder)

Lamborghini Aventador SVJ Roadster
(Bild: gims.swiss)

(anw)