zurück zum Artikel

Heim-Router mit schnellem WLAN

Mit dem WRT150N bringt Linksys einen Funk-Router auf den Markt, der nach einem Vorschlag für den IEEE [1]-Standard 802.11n [2] (Draft-N) funkt. Mit dem Listenpreis von 130 Euro will der Hersteller insbesondere Heimanwender locken. Laut Linksys verschlüsselt die WLAN-Basisstation Daten mit WPA2 [3] und sendet über zwei nicht abnehmbare Antennen. Außerdem trägt das Gerät das WMM-Logo [4] und soll sich deshalb für gleichzeitiges VoIP [5], Video-Streaming und Online-Spiele eignen.

Ein integrierter Fast-Ethernet-Switch bindet bis zu vier LAN-Geräte per Kabel ins Netz, die der Router per DHCP [6] mit Netzwerkeinstellungen versorgt. Das Einrichten der Firewall [7] und anderer Funktionen geschieht wie üblich per Browser. Laut Hersteller soll das Gerät ab Juni 2007 im Handel erhältlich sein.

WRT150N
WLAN-Router (Draft 802.11n) mit Fast-Ethernet-Switch
Hersteller Linksys [8]
Preis 130 Euro

(rek [9])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-133855

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.heise.de/glossar/entry/Institute-of-Electrical-and-Electronics-Engineers-398237.html
[2] http://www.heise.de/glossar/entry/IEEE-802-11n-397435.html
[3] http://www.heise.de/glossar/entry/Wi-Fi-Protected-Access-2-397761.html
[4] http://www.wi-fi.org/knowledge_center/wmm
[5] http://www.heise.de/glossar/entry/Voice-over-IP-395310.html
[6] http://www.heise.de/glossar/entry/Dynamic-Host-Configuration-Protocol-398825.html
[7] http://www.heise.de/glossar/entry/Firewall-398669.html
[8] http://www-de.linksys.com/
[9] mailto:rek@ct.de