Menü

Hermes Award 2007 geht an Beyer Technology Services

vorlesen Drucken Kommentare lesen 17 Beiträge

Der Hermes Award, der anlässlich der Hannover Messe von der Deuteschen Messe AG verliehen wird, ging in diesem Jahr an die Beyer Technology Services für das Produkt ProteXXion. Die neue Lasertechnologie soll eine eindeutige und fälschungssicher Authentifizierung von Gegenständen ermöglichen. Der Hermes Award ist mit 100.000 Euro der weltweit bestdotierte Technologiepreis.

Das ProteXXion Laser-Surface-Authentification (LSA) System tastet Objekte ab und kann anhand der erfassten Merkmale ermitteln, ob es sich bei dem Produkt um eine Fälschung handelt oder nicht. Dabei ist es nicht erforderlich, dass die Oberfläche ein zusätzliche Kennung wie etwa ein Wasserzeichen, Hologramm oder ähnliches enthält. Die neue Technik ist für alle nicht reflektierenden Materialien wie Pappe, Kunststoffe und einige Metalle geeignet. Zur Identifizierung wird ein Scanbereich von etwa 20 mal 50 Millimetern benötigt, der mit bis zu vier Metern pro Sekunde erfasst werden kann. ProteXXion wurde in Zusammenarbeit mit dem britischen Technologiepartner Ingenia Technology Ltd. entwickelt, um den zahlreichen Produktfälschungen effektiver entgegenwirken zu können, die den Herstellern Jahr für Jahr Schäden in Milliardenhöhe zufügt. (pen)