Cebit

Heute am Heise-Stand: IPv6, Cookies und Gebrauchtsoftware

"Mit neuer Härte gegen Urheberrechtsverletzer" heißt das Thema der heutigen Podiumsdiskussion, unter anderem mit einem Vertreter der Piratenpartei und dem Geschäftsführer der GVU.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 17 Beiträge
Von
  • Andreas Wilkens

Der vierte Tag des "Heise CeBIT Forum: Sicherheit und IT-Recht" beginnt um 10 Uhr am Stand F18 in Halle 5 mit einem Vortrag von Lutz Donnerhacke (IKS GmbH Jena) über "Mehr Datenschutz durch IPv6". Um 11 Uhr folgt Martin Rost vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, der sich damit befasst, wie man am besten Daten plant und prüft. "Cookies, Like-Button und Co." tummeln sich im Vortrag von Dr. Hartwig Gerharting vom Institut für Rechtsinformatik der Leibniz Uni Hannover um 13 Uhr über datenschutzkonforme Ausgestaltung von Websites.

Um 15 Uhr diskutieren zwei Stunden lang auf dem Podium Andreas Popp von der Piratenpartei, GVU-Geschäftsführer Matthias Leonardy., der Rechtsanwalt Thorsten Feldmann und Volker Zota aus der c't-Redaktion über die Ahndung von Urheberrechtsverletzungen. Den Programmabschluss um 17 Uhr bildet der Jurist Dr. Marc Störing (Kanzlei Osborne Clarke), der den rechtlichen Status quo von Gebrauchtsoftware erläutert. Wie die Tage zuvor werden mittags die besten Projekte der Aktion "Mach flott den Schrott" präsentiert und um 14 Uhr Live-Hacking.

Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5

(anw)