Menü

Hideo Kojima gründet neues Studio und arbeitet für Sony

Hideo Kojima hat nach seinem Weggang von Konami ein eigenes unabhängiges Studio gegründet. Kojima Productions entwickelt zurzeit einen PlayStation-4-Exklusivtitel.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Hideo Kojima gründet neues Studio und arbeitet für Sony

Andrew House stellt Hideo Kojima in einem Ankündigungsvideo als neuen Sony-Partner vor

(Bild: Sony/YouTube)

Nachdem es im Sommer immer wieder Gerüchte um den Weggang Hideo Kojimas von Konami gab, tritt der japanische Spiele-Entwickler heute erstmals wieder öffentlich in Erscheinung. In einem Video in Sonys YouTube-Kanal kündigt Andrew House, President und CEO von Sony Computer Entertainment, eine Kooperation mit Hideo Kojima an.

Kojima selbst bestätigt in dem Clip, ein unabhängiges Entwicklerstudio namens Kojima Productions gegründet zu haben. Die Spieleschmiede entwickle derzeit einen Exklusivtitel für die PlayStation 4. Worum genau es sich bei dem Projekt handelt, verraten weder Kojima noch House.

Kojima Productions wurde ursprünglich 2005 als Tochtergesellschaft von Konami gegründet. Das Spielestudio zählte damals rund 100 Mitarbeiter, darunter auch Kojimas Team von Konami Computer Entertainment Japan (KCEJ). Kojima Productions entwickelte unter anderem Metal Gear Solid V: Ground Zeroes und Metal Gear Solid V: The Phantom Pain. Im März 2015 kappte Konami im Rahmen von Umstrukturierungen jegliche Verbindung zu Hideo Kojima und Kojima Productions. Hinweise auf den Entwickler verschwanden nach und nach von den Websites des Unternehmens.

Wenig später bestätigte Konami, Kojima gehöre nicht mehr zu den Executive Officers des Publishers. Ein Tweet von Kojima mit der knappen Formulierung "heading off" heizte die Gerüchteküche um das Zerwürfnis mit Konami weiter an. Im März bestätigte eine anonyme Quelle gegenüber GameSpot, dass die Mitarbeiter von Kojima Productions inzwischen als Auftragnehmer behandelt würden. Kojima und sein Team wollten Konami zudem verlassen, wenn The Phantom Pain fertiggestellt ist und ihre Verträge im Dezember 2015 abgelaufen sind.

Dieser Bericht bewahrheitet sich mit der heutigen Ankündigung. Kojima Productions wird künftig als unabhängiges Entwicklerstudio agieren. Neben einer neuen Website bekommt das Studio auch ein neues Logo.

Metal Gear Solid V: The Phantom Pain (12 Bilder)

Die Hauptfigur Snake hat einen künstlichen Arm, der offenbar einen Phantomschmerz verursacht.

(Bild: Konami)

(Denise Bergert) / (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige