Menü

Hitachi und Mitsubishi legen Halbleiteraktivitäten zusammen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge
Von

Hitachi und Mitsubishi Electric bündeln ihre Halbleiteraktivitäten in einer gemeinsamen Firma. Zum 1. April 2003 soll diese neue Renesas Technology Corp. (Renaissance Semiconductor for Advanced Solutions), die sich um die gesamte Chip-Sparte mit Ausnahme des DRAM-Bereichs kümmern soll, ihren Betrieb aufnehmen. Im ersten Jahr soll die Gesellschaft einen Umsatz von 900 Milliarden Yen (7,5 Milliarden Euro) erwirtschaften. Hitachi wird Mehrheitseigner mit 55 Prozent der Anteile -- Mitsubishi soll sich mit 45 Prozent begnügen.

Bis zur Gründung von Renesas sollen Vertrieb und Service der entsprechenden Sparte von Hitachi und Mitsubishi unter einem Dach zusammengefasst werden. Als Grund für die Teilfusion geben die Konzerne die immer kürzer werdenden Produktzyklen im Halbleiterbereich an. Ein eigenständiges Unternehmen könne schneller reagieren. Unklar ließen beide Konzerne, in welchem Ausmaß es zu Stellenstreichungen und Standortschließungen kommen wird. (tol)