Hochsaison für IT-Events in Österreich

Zahlreiche Veranstaltungen zu aktuellen IT-Themen buhlen in den kommenden Wochen in Österreich um Besucher. Prominentestes Ereignis sind dabei die Linuxwochen.

Lesezeit: 4 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge
Von
  • Daniel AJ Sokolov

Die österreichische IT-Szene hat in nächster Zeit einen vollen Terminkalender: Zahlreiche Veranstaltungen buhlen in den kommenden Wochen um Besucher. Prominentestes Ereignis sind dabei die Linuxwochen. Zum fünften Mal haben die Veranstalter FFS, vibe.at, LuGA, quintessenz et al. Workshops, Vorträge, Präsentationen und Diskussionen quer durch Österreich organisiert. Auftakt ist am 10. Mai in Salzburg. Es folgen Kapfenberg (19. 5.), Krems (19. 5.), Graz (20. 5.), Eisenstadt (26. und 27. 5), Wien (31. 5. bis 2. 6.) und Linz (15. bis 18. 6.). Nach dem traditionellen Camp in Pettenbach (17. bis 23. 7.) ist der 9. September ein neuer, zusätzlicher Termin (Hall in Tirol).

Der Einsatz Freier Software in der öffentlichen Verwaltung und darüber hinaus ist ein zentrales Anliegen des brasilianischen Kulturministers Giberto Gil. Monochrom und die Wiener Grünen hoffen auf eine Vorbildwirkung des brasilianischen Umgangs mit neuen Technologien für Europa. Sie laden für den Abend des 8. Mai zu einer Diskussion in englischer Sprache mit einem Regierungsvertreter aus Brasilien ins Museumsquartier.

Die automatisierte Extraktion von Informationen aus Bildern (Computer Vision) steht im Mittelpunkt zweier Veranstaltungen. Am heutigen Donnerstag lädt die Österreichische Gesellschaft für innovative Computerwissenschaften (InnoC.at) zu einem Themenabend "Open Source Computer Vision for Robotics" in das neue Metalab in Wien. Von 7. bis 13. Mai findet an der TU Graz die 9. European Conference on Computer Vision statt, für die eine Teilnahmegebühr von 580 Euro anfällt (380 Euro für Studenten).

Das Metalab ist ein im Fertigwerden begriffener nichtvirtueller Treffpunkt für Hacker und andere Geeks im 1. Wiener Gemeindebezirk. Es ist Hardware-Werkbank, IT-Bibliothek, Fotolabor, Treffpunkt für Go-Spieler und Veranstaltungsort in einem. "Hello World" heißt es zur offiziellen Eröffnung am 24. Mai ab 17 Uhr.

Wissenskartelle sind das Thema des ganztägigen Symposions Chaos Control '06 am 10. Mai im Wiener Juridicum. Zu den Themen zählen die General Public License 3.0, Patente versus Generika, Geschlechter-Gleichheit im Netz, Terror und Spionage ebenda und die Google-ization. Veranstalter sind Juridicum Online und der Universitätslehrgang für Informationsrecht und Rechtsinformation. Am Abend des folgen Tages widmet sich das rechtsforum.infolaw in der Wirtschaftsuniversität aktuellen Fragen rund um Sicherheit und Haftung beim Online-Banking (PDF-Datei).

Potenziale und Risken der zunehmenden Datenverfügbarkeit möchte das Institut für Technikfolgenabschätzung mit seiner sechsten Konferenz (TA'06) ausloten. Dabei geht es nicht nur um das "Spannungsfeld zwischen Erkenntnisgewinn und Entscheidungsfreiheit" in den IKT, sondern auch bei Biotechnologien, Medizin und Umwelttechnologien.

Vorwiegend an weibliche Mitglieder der IT-Branche richtet sich die Veranstaltungsreihe IT-Salon pour Elle von results&relations und der Österreichischen Computergesellschaft (OCG). "Digital Lifestyle – Hype oder Hoffnung" ist der Titel der 19. Auflage am 17. Mai in der Wiener Moulin Rouge (Anmeldungen erforderlich). Noch bis Ende Juni tourt die Telfit-Road-Show von Wirtschaftskammer und Regierung durch Österreich. Sicherheit im Internet, Mobile Anwendungen und E-Billing sind dabei die Schwerpunkte.

Die internationale WiMAX-Branche trifft sich auf der WiMAX World Europe von 22. bis 24. Mai in Wien. Wer nur den Messebereich mit über 40 Ausstellern besuchen möchte, ist ab 42 Euro dabei. Die Teilnahme an der kompletten Konferenz mit über 80 Vortragenden kostet etwa 1.500 Euro netto.

Soweit nicht anders angeführt, ist der Eintritt zu den genannten Veranstaltungen frei, bisweilen sind Anmeldungen innerhalb bestimmter Fristen erforderlich. Veranstalter können übrigens ihre Termine aller Art kostenlos bei heisetreff Österreich annoncieren. Für einschlägige IT-Veranstaltungen dient auch der iX-Kalender. (Daniel AJ Sokolov) / (jk)