Menü

Höchstgeschwindigkeit für alle im E-Plus-Netz

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 83 Beiträge

Der Netzbetreiber E-Plus will allen Kunden in seinem Netz ab Dezember die höchstmögliche Datengeschwindigkeiten bieten. Alle Prepaid- und Vertragskunden erhalten dann die maximal verfügbare Leistung von bis zu 42 MBit/s, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Berlin mit. Bis Ende des Jahres sollen drei Viertel des Datennetzes mit HSPA+ Dual Cell ausgerüstet sein und diese Geschwindigkeit liefern können. Die "Highspeed für Jedermann" genannte Initiative soll vorerst bis Sommer 2014 laufen. Im März 2014 will E-Plus zudem sein LTE-Netz starten.

Der Netzbetreiber möchte sich mit seiner Highspeed-Initiative von Wettbewerbern absetzen, die die technisch mögliche Geschwindigkeit vor allem bei ihren niedrigpreisigen Angebote drosselt – teilweise auf 3,6 Mbit/s. "Es entspricht nicht dem heutigen Kundenbedarf, Datengeschwindigkeiten an die Größe des Highspeed-Volumens und damit die Höhe des Tarifpreises zu koppeln“, meint E-Plus-Vertriebschef Kay Schwabedal.

Ab Dezember will E-Plus daher für alle Netznutzer die maximale Geschwindigkeit von 42 Mbit/s freischalten. Die Anhebung gelte unabhängig von Anbieter, Tarif und einer darin festgelegten Maximalgeschwindigkeit erst einmal bis Ende Juni 2014, wie das Unternehmen mitteilt: Solange das Highspeed-Volumen des Datentarifs nicht verbraucht ist, liefert das E-Plus Netz allen Kunden die an ihrem jeweiligen Standort maximal verfügbare Datengeschwindigkeit. (vbr)

Anzeige
Anzeige