Menü

Holtzbrinck übernimmt Myphotobook

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 25 Beiträge
Von

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck hat die Mehrheit an dem Berliner Foto-Dienstleister Myphotobook.de übernommen, teilte der Medienkonzern am heutigen Montag mit. Die Übernahme, über deren Preis keine Angaben gemacht wurden, stehe noch unter Vorbehalt der Freigabe durch die Kartellbehörden. Myphotobook soll künftig dem Bereich Holtzbrinck Networks zugeordnet werden, in dem der Verlag B2C-Angebote wie buecher.de, die Partnervermittlung Parship oder das Studentenportal StudiVZ bündelt.

Die Berliner Myphotobook GmbH wurde im September 2004 gegründet und bietet eine Software an, mit der Kunden eigene Fotobücher oder Kalender zusammenstellen und dann bestellen können. Das Unternehmen ist unter anderem auch in Frankreich und Großbritannien aktiv. (vbr)