Menü
CES

Honor 6X: Smartphone mit Dual-Kamera kommt nach Deutschland

Huaweis Tochtermarke bringt das bereits in China erhältliche Mittelklasse-Smartphone nun auch in weiteren Ländern auf den Markt. Der Hersteller betont die Vorzüge der Dual-Kamera, die besonders gute Bilder machen soll.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 45 Beiträge

Honor-Chef George Zhao zeigt auf der CES das neue Honor 6X mit Dualkamera.

(Bild: heise online/vbr)

Von

Huawei bringt das neue Mittelklasse-Smartphone seiner Tochtermarke Honor nun auch in Deutschland und weiteren Ländern auf den Markt. Auch beim Honor 6X will der Hersteller wieder mit Preis und Leistung punkten. Das für diese Klasse ordentlich ausgestattete Smartphone ist ab dem 4. Januar für 250 Euro erhältlich. "Ein Smartphone-Flaggschiff kostet viel Geld", sagte Honor-Chef George Zhao am Dienstag vor der Eröffnung der CES in Las Vegas. Bei Honor sei hohe Qualität nicht teuer.

Honor richte sich an die Bedürfnisse einer jungen, vernetzten – und preissensiblen – Zielgruppe. Die können sich ein teures Smartphone oft nicht leisten. Bei ihnen will Huawei in der Smartphone-Mittelklasse mit guter Ausstattung und Qualität punkten. Zhao ist zufrieden mit dem bisherigen Erfolg der noch jungen Marke. Honor habe bei den Kunden in China ähnlich hohe Zufriedenheitswerte wie Apple und die Muttermarke Huawei, sagte Zhao in Las Vegas.

Das Honor 6X gibt es in Grau, Silber und Gold.

(Bild: Honor)

Im Honor 6X steckt ein Kirin-Achtkerner aus Huaweis eigener Chipschmiede HiSilicon. Das 32-GByte-Modell hat 3 GByte RAM, im Laufe des Jahres soll auch ein Modell mit 64 GByte Speicher und 4 GByte RAM auf den Markt kommen, das dann 300 Euro kosten wird. Auf dem Smartphone läuft Android 6 mit der hauseigenen Emotion UI 4.1. Das 5,5-Zoll-IPS-Display löst mit Full HD auf und wird durch gebogenes Gorilla-Glas geschützt.

Honor betont die Qualität der Kamera, die man in dieser Preisklasse auch nicht alle Tage sieht: Der 12MP-Hauptkamera steht eine zweite 2MP-Kamera zur Seite, die Tiefenschärfeinformationen erfasst und für besonders scharfe Bilder sorgen soll. Die Kamera hat eine Blende von F/0,95 bis F/16. Das eröffnet bei der Gestaltung von Fotos mehr Möglichkeiten, mit der Tiefenschärfe zu spielen. Die Kamera soll mit 0,3 Sekunden besonders schnell fokussieren.

Unter der Kamera auf der Rückseite sitzt ein Fingerabrucksensor, der in dieser Preisklasse auch nicht gerade Standard ist. Bei der Akkulaufzeit hat Honor nachgelegt. Mit dem 3400-mAh-Akku soll das Honor 6X bei durchschnittlicher Benutzung zwei volle Tage durchhalten. Damit sei das Honor-Smartphone besser als das iPhone 6S, das einen "sehr guten Akku" habe, sagte Zhao.

Honor 6X (Huawei)
Modell Honor 6 X
Betriebssystem Android 6/Emotion UI 4.1
Prozessor / Kerne HiSilicon Kirin 655 Octacore
4× 2,1 GHz Cortex A53, 4× 1,7 GHz Cortex A53
Grafik Mali-T830MP2
Arbeitsspeicher 3 GByte / 4 GByte
Flash-Speicher 32 GByte / 64 GByte
Wechselspeicher / max. MicrosSD 256 GByte
Display 5,5“ IPS LCD
Auflösung (ppi) 1920×1080 Full HD, 403ppi
Displayschutz Curved Gorilla Glass
SIM 2xSIM / 1xSIM 1xmicroSD
LTE / UMTS LTE Band 1/3/7/8/20
UMTS 900/1900/2100 MHz
WLAN 802.11 b/g/n 2,4 Ghz
Bluetooth 4.1
USB-Anschluss Micro USB
Akkukapazität 3340 mAh
Hauptkamera 12MP/2MP Dual F0,95-F16
Frontkamera 8MP
Besonderheiten Fingerabdrucksensor
Abmessungen (H × B × T) 151×76×8,2 mm
Gewicht 162g
Farbvarianten Grau/Silber/Gold
Preis (UVP) 249€/299€
Alle Angaben: Hersteller

(vbr)