Menü
CES Update Stand:

Honor View 20: Spitzen-Smartphone mit Loch im Display

Auf der CES konnten US-Medien einen ersten Blick auf Honors neues Flaggschiff erhaschen. Jetzt hat der Hersteller es offiziell vom Stapel gelassen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 60 Beiträge
Honor View 20: Huawei-Tochter zeigt neues Spitzenmodell in Las Vegas

Auffälligstes Merkmal des View 20 ist der Kamera-Ausschnitt im Display.

(Bild: heise online)

Huawei-Tochter Honor am am Dienstagabend in Paris sein neues Spitzen-Smartphone vorgestellt. Das Honor View 20 hatte schon im Vorfeld für Furore gesorgt, weil es das erste Handy auf dem Markt ist, bei dem die Frontkamera durch ein Loch im Display blickt. Das Smartphone gibt es in zwei Speicherausstattungen mit 6 GByte RAM und 128 GByte Flashspeicher sowie 8 GByte RAM und 256 GByte Speicher.

Zuvor hatte der Hersteller die CES genutzt, um den US-Medien einen Blick auf das neue Honor View 20 zu erlauben. In Las Vegas hatte der Hersteller auch erste Details über die Ausstattung der internationalen Modelle verraten. Das Honor View 20 mit dem neuen Kirin 980 SoC wird in den USA und Europa in zwei Speicherausstattungen mit sechs oder acht GByte RAM sowie 128 oder 256 GByte Flashspeicher auf den Markt kommen.

Der 48-MP-Kamera steht eine Stereokamera für Tiefeinformationen zu Seite.

(Bild: heise online)

Auffälligstes Merkmal des neuen Honor View 20 ist der kleine Display-Ausschnitt für die Linse der Frontkamera. Der Hersteller verzichtet hier auf die übliche Notch und setzt die Kamera stattdessen in ein Loch im Display. Der Verzicht auf die Notch soll das Verhältnis von Display und Gehäuse verbessern – ein Wert, mit dem sich Hersteller derzeit miteinander messen.

Das Honor View 20 wurde auf der CES mit Android 9 "Pie" angekündigt. Als Oberfläche kommt die Magic UI 2.0 zum Einsatz, die die bisherige EMUI-Oberfläche ersetzt. In Deutschland soll das Gerät ab Ende Januar erhältlich sein; Vorbestellungen sind bei Honor und im Online-Handel schon möglich.

Das 6-GByte-Modell in Blau oder Schwarz kostet hierzulande 569 Euro, das in Blau erhältliche Modell mit 8 GByte liegt bei 649 Euro. Das in Zusammenarbeit mit dem Mode-Label Moschino gestaltete 8-GByte-Modell ist in einigen Ländern auch in Rot erhältlich.

Honor View 20
Betriebssystem Android 9 (Pie)
Magic UI 2.0.1 (EMUI 9.0)
Prozessor / Kerne HiSilicon Kirin 980 Octacore
2x ARM Cortex A76 2,6 GHz
2x ARM Cortex A76 1,9 GHz
4x ARM Cortex A55 1,8 GHz
GPU Mali-76 MP10
Arbeitsspeicher 6 GB / 8 GB
Flash-Speicher 128 GB / 256 GB
Wechselspeicher / max.
Display 6,4“ IPS LCD FullHD+
Auflösung (ppi) 2310×1080 (398 ppi)
SIM 2× Nano SIM
LTE / UMTS LTE Cat. 6 bis 300 Mbit/s
WLAN 802.11 a/b/g/n/ac Dual Band
Bluetooth 5.0 A2DP, aptX HD, LE
Navigation GPS, A-GPS, Glonass, Beidou, Galileo, QZSS
USB-Anschluss USB 3.1 Typ C Super Charge
Akkukapazität 4000 mAH
Hauptkamera 48 MP f/1.8
3D-Stereokamera
Frontkamera 25 MP f/2.0
Gehäuse Glas/Aluminium
Abmessungen (H × B × T) 157×75×8.1mm
Gewicht 180g
Sonstiges NFC, 3.5mm Audio, Infrarot
Fingerabdrucksensor
Farbvarianten Blau ("Sapphire), Schwarz (6/128 GB)
Blau ("Phantom"), Rot (8/256 GB)
Preis (UVP) 569 € (6/128 GB)
649 € (8/256 GB)
Erhältlich ab 29. Januar 2019

(vbr)