Menü
Update

Hotmail und Outlook.com haben Schluckauf

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 52 Beiträge

Microsofts Mail-Services Hotmail und Outlook.com sind User-Berichten zufolge derzeit nur sporadisch abrufbar. Offenbar bekommen die Nutzer derzeit manchmal zwar die Web-Oberfläche, nicht aber ihre Mails zu sehen.

Wieviele Postfächer von dem Ausfall betroffen sind, ist unbekannt. Auf seiner Dienstestatus-Seite gibt Microsoft an, dass diese Probleme seit dem gestrigen Dienstag Abend besteht.

Die Fehlerbeschreibung lautet: "We're having a problem accessing email. You might not be able to see all your email messages." Heute Morgen um 10 Uhr GMT ergänzte Microsoft: "Die Behebung des Problems dauert länger als erwartet." Was die Ursache des Ausfalls ist, gab der Konzern bislang nicht bekannt.

Microsoft hatte Mitte Februar verkündet, outlook.com sei nun "ready for prime time", bisherige Hotmail-Accounts würden nach und nach automatisch migriert – der Dienst outlook.com ersetzt Microsofts bisherigen Mail-Service Hotmail. Die Migration scheint nun nicht so reibungslos zu verlaufen, wie sich das Microsoft erhofft hat.

[Update: 13.03.13, 19:30 Uhr] Am heutigen Abend erreichte heise online folgende Mitteilung von Microsoft: "Hotmail und Outlook.com hatten einen Ausfall, der den Zugriff der Kunden auf ihre Mails betroffen hat. Glücklicherweise ist das Problem gelöst, der Service-Zustand ist wieder normal. Wir entschuldigen uns für alle Unannehmlichkeiten, die der Ausfall unseren Kunden bereitet hat." (hob)

Anzeige
Anzeige