Menü

Hotspot-Gateways mit Lauschzugang

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Nomadix hat ihren Hotspot-Gateways neue Hardware und neue Typennummern spendiert. Die Gateways stellen Besucher-Zugänge in Firmennetzwerken per WLAN-Funknetz als Hotspot bereit. Das Modell AG 3100 unterstützt bis zu 100 Kunden, optional auch mehr. Die große Ausgabe AG 5500 lässt sich für bis zu 2000 Nutzer ausbauen. Beide beherrschen Authentifizierung gegen einen externen Radius-Server und rechnen den Zugang mittels optionaler Module gegen Kreditkarten oder Gutscheine ab. Der 5500er kann obendrein den Durchsatz steuern (Bandbreitenmanagement) und Nutzer von Authentifizierungsdiensten wie Boingo oder iPass erkennen. Die Nomadix Service Engine in beiden Geräten bietet Ermittlern einen Lauschzugang (Lawful Intercept), über den Berechtigte die Verbindungsprotokolle und damit das Surf-Verhalten der Nutzer einsehen können.

AG 3100 AG 5500
Hotspot-Gateways
Hersteller Nomadix
Anbieter Brainworks
Nutzer bis zu 100, optional 200 bis zu 250, optional 2000
Merkmale integrierter Radius-Client, optional PMS-Modul für Hotelabrechnung, Kreditkartenmodul, High-Availability-Modul
Besonderes Dynamic Address Translation (DAT), iNAT, Bandbreitenmanagement, Smart Client Support (Boingo Wireless, iPass, GoRemote), optional Routed Subscriber Modul
Weitere Informationen Access Gateway AG 3100 User Subscription Gateway AG 5500
Preis 1892 Euro 3915 Euro

(ea)