Menü

Huawei P8: Smartphone mit lichtstarker Kamera und Maxi-Version

Huawei zeigt das P8, ein dünnes Smartphone im Metallgehäuse mit 5,2-Zoll-Display und Android 5. Die Kamera hat einen optischen Stabilisator und soll so bei schlechtem Licht ordentliche Fotos machen. Zusätzlich gibt es die Variante P8 max mit 6,8 Zoll.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 59 Beiträge
Huawei P8: Smartphone mit lichtstarker Kamera und Maxi-Version

Huawei bezeichnet das neue Flaggschiff nur als P8, der noch beim Vorgänger P7 benutzte Zusatz Ascend entfällt.

(Bild: Huawei)

Anzeige
Huawei P8 schwarz/silber
Huawei P8 schwarz/silber ab € 199,–

Der chinesische Hersteller Huawei hat das Android-Smartphone P8 mit lichtstarker Kamera, 5,2-Zoll-Display und Oberklasse-Ausstattung vorgestellt. Die Kamera nimmt 13-MP-Fotos auf und hat einen angeblich besonders leistungsfähigen optischen Stabilisator (OIS); er soll Verwacklungen von bis zu 1,2 Grad kompensieren können gegenüber 0,6 Grad im iPhone 6 Plus. Der Blitz arbeitet farbadaptiv.

Einen erwähnenswert rauscharmen Sensor hat Huawei offenbar nicht eingesetzt, sondern betont stattdessen einen rechenstarken Bildprozessor. Mit hohen Kontrasten soll der Sensor allerdings gut umgehen können. Ein direkt sichtbarer Vorteil der Kamera: Sie ragt nicht aus dem Gehäuse heraus, sondern fügt sich plan ins nur 6,4 Millimeter dicke Metallgehäuse ein. Die Kamera-Software kommt mit Sonderfunktionen wie Langzeitbelichtung und einem Director Mode für Videoaufzeichnungen, bei dem man das Live-Video von drei per WLAN zugeschalteten P8 gleichzeitig sieht und wie an einem Regiepult zu einem Film zusammenschneidet.

Huawei P8 (6 Bilder)

Huawei P8: Das Smartphone mit 5,2-Zoll-Display soll hierzulande ab Mai für 500 Euro mit 16 GByte Flash erhältlich sein.
(Bild: Huawei)

Das Display in IPS-Technik mit 5,2 Zoll Diagonale zeigt Full HD (444 dpi). Eingebaut sind 3 GByte Hauptspeicher, ein Achtkern-Prozessor (HiSilicon Kirin 930 mit vier 2-GHz- und vier 1,5-GHz-Kernen, alle 64-bit-fähig) und 16 GByte Speicher; ebenso LTE (150 MBit/s, alle deutschen Frequenzen), WLAN (11b/g/n, kein a, kein ac), Bluetooth 4.1 und ein Micro-SD-Slot für bis zu 128 GByte große Karten. Der Akku fasst 2680 mAh, ist fest eingebaut und soll dank einiger Stromspartechniken besonders lange halten. Das P8 wiegt 144 Gramm und ist gegen Spritzwasser geschützt.

In Deutschland soll das P8 in einer grauen und einer champagnerfarbenen Variante im Mai für 500 Euro auf den Markt kommen. Schwarze und goldene Varianten mit 64 GByte Speicher sind für 600 Euro ist vorgesehen, ihr Deutschlandstart aber noch ungewiss. Als Zubehör soll es ein Cover mit 4,3 Zoll großem E-Ink-Display geben, das ständig Informationen anzeigt, ohne dafür viel Akkustrom zu verbraten.

Zusätzlich zeigte Huawei das P8 max mit 6,8 Zoll großem FullHD-Display. Der 4360 mAh starke Akku soll den Riesen beim Videoschauen oder Surfen für 15 Stunden am Leben halten. Mit 6,8 Millimetern wäre das max dünner als Samsungs Note 4 oder das iPhone 6 Plus. (jow)