Menü

Humblebundle.com verkauft erstmals E-Books

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 106 Beiträge

Das Humble-Bundle-Team betritt erneut Neuland: In der mittlerweile recht bekannten Verkaufsaktion werden auf Humblebundle.com nun acht DRM-freie eBooks zu einem selbst festzulegenden Preis verkauft. Nach erfolgreichen Humble-Bundle-Aktionen mit Spielen für Linux, Mac OS X und Windows war das Konzept bereits erfolgreich auf Android-Spiele und Musik ausgeweitet worden. Nun bieten die Humble-Bundle-Macher erstmals digitalen Lesestoff an und können dabei auf prominente Autoren wie Neil Gaiman, Cory Doctorow und John Scalzi zurückgreifen. Wie gewohnt können die Käufer selbst entscheiden, wie der Erlös zwischen den Autoren, dem Humble-Bundle-Team, die Electronic Frontier Foundation (EFF) und die Aktion "Child's Play Charity " aufgeteilt werden soll.

Das Humble eBook Bundle enthält die englischsprachigen Science-Fiction- und Fantasy-Bücher "Pirate Cinema" von Cory Doctorow, "Pump Six and Other Stories" von Paolo Bacigalupi, "Zoo City" von Lauren Beukes, "Invasion" von Mercedes Lackey sowie "Stranger Things Happen" und "Magic for Beginners" von Kelly Link. Wer mehr als der Durchschnitt bezahlt - aktuell sind das 12,03 US-Dollar - erhält auch die Graphic-Novel "Signal to Noise" von Neil Gaiman und Save McKean sowie "Old Man's War" von John Scalzi.

Im Trailer zum Humble eBook Bundle gibt der kanadische Autor Cory Doctorow seiner Hoffnung Ausdruck, dass viele bei dieser Aktion mitmachen und damit zeigen, dass E-Books auch ohne restriktive DRM-Maßnahmen Erfolg haben können. Der auch kommerziell erfolgreiche Science-Fiction-Autor Doctorow geht schon seit Jahren mit gutem Beispiel voran und verkauft seine Bücher unter anderem auch DRM-frei über seine Website. Einige stellt er gar kostenlos unter einer Creative-Commons-Lizenz zum Download zur Verfügung.

Trailer zum Humble eBook Bundle mit Cory Doctorow

Die acht Bücher stehen in den Formaten PDF, ePub und Mobi zum Download bereit, sodass sie sich problemlos auf Smartphones, Tables und E-Book-Readern lesen lassen. Auf DRM-Maßnahmen verzichten die Anbieter wie schon bisher bei den Humble-Bundle-Spielen. Mit der erst kürzlich beendeten Humble Indie Bundle 6 wurden über zwei Millionen US-Dollar erwirtschaftet. (lmd)

Anzeige
Anzeige