Menü

IBM Deutschland beruft Ivo Körner in die Geschäftsführung

vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge

Ivo Körner, bisher Vice President Software Group, rückt in die IBM-Geschäftsführung

(Bild: IBM)

Ivo Körner, bisher bei IBM als Vice President für die Leitung der Software-Sparte verantwortlich, wurde vom Aufsichtsrat des Unternehmens mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Deutschlandtochter berufen. Körner übernimmt als Vice President die Verantwortung für den Vertriebsbereich Branchenkunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Körner tritt die Nachfolge von Joachim Heel an, der als Vice President IBM Midwest Enterprise in die US-Organisation des Konzerns wechselt. Körners Nachfolger an der Spitze des Softwaregeschäftes in der DACH-Region wird Patrick Bauer, der zuletzt auf europäischer Ebene für IBMs Software Group tätig war.

Die Geschäftsführung von IBM Deutschland setzt sich damit aktuell aus sechs Mitgliedern zusammen: Neben der Vorsitzenden Martina Koederitz und Ivo Körner (Vertrieb Branchenkunden) zeichnen Christian Noll für Global Technology Services, Gregor Pillen für Global Business Services, Dieter Scholz für Personal und Reinhard Reschke für Finanzen verantwortlich. (map)