Menü

IBM erhöht Dividende und weitet Aktienrückkauf aus

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge
Von

Der IT-Konzern IBM weitet im Gegensatz zu anderen Unternehmen seine Zuwendungen an die Aktionäre aus. Die Quartalsdividende wird trotz der Krise um zehn Prozent auf 0,55 Dollar angehoben, teilte der Konzern nach einer Sitzung des Verwaltungsrats mit.

Zudem werde das laufende Aktienrückkaufprogramm um drei Milliarden Dollar aufgestockt. Damit stehen IBM für den Erwerb eigener Anteilscheine nun einschließlich der bis Ende März nicht ausgeschöpften Mittel 6,7 Milliarden Dollar zur Verfügung.

Siehe dazu auch:

(dpa) / (jk)