Menü

IBM kauft australischen WebCMS-Hersteller Aptrix

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

IBM gibt die Akquisition des internationalen Software-Anbieters Aptrix bekannt. Die Verträge zur Übernahme des Unternehmens mit Sitz in Australien wurden heute abgeschlossen. Die Mitarbeiter und Niederlassungen von Aptrix, einschließlich der Büros in London and Massachusetts, werden in den Geschäftsbereich Lotus innerhalb der IBM Software Group eingegliedert. Die finanziellen Details dieser Übernahme sind bisher nicht bekannt.

Aptrix stellt Web-Content-Management-Systeme für WebSphere Portal und Lotus Domino her. Schon vor zwei Jahren kooperierte IBM mit dem damals noch als Presence Online firmierenden Unternehmen. Nun wird das Aptrix-Portfolio unter dem Namen Lotus Workplace Content Development als IBM-Produkt angeboten; es soll laut IBM in diesem Quartal verfügbar sein. In der Pressemitteilung heißt es gar immediately -- sofort. (Volker Weber) / (anw)

Anzeige
Anzeige