Menü

IBM plant Massenentlassungen

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 338 Beiträge

IBM plant einen radikalen Konzernumbau in dessen Rahmen 2.500 Arbeitsplätze in Europa vernichtet werden sollen. Vor allem der Dienstleistungsbereich IBM Business Services sei betroffen, meldet die Wirtschaftswoche. Service-Aufgaben sollen künftig in so genannten "Integrated Delivery Center" gebündelt werden. Kleinen europäischen Standorten drohe die Schließung, bis September sollen deren Aufgaben in den neuen Zentren in Brno (Tschechien) und Székesfehérvár (Ungarn) zusammengefasst sein.

Bereits im März hatte es Proteste gegen die Schließung des IBM-Standortes Schweinfurt gegeben. Nach Ansicht der Gewerkschaft IG Metall wolle der Konzern durch den Personalabbau in Deutschland vor allem Steuern sparen. (tol)

Anzeige
Anzeige