Menü

IBM steigert Umsatz auf 24 Milliarden US-Dollar

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 63 Beiträge
Von

Der US-amerikanische IT-Konzern IBM hat im vergangenen Quartal seinen Umsatz gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres um 6,6 Prozent auf 24,1 Milliarden US-Dollar (16,9 Milliarden Euro) gesteigert. Der Nettogewinn wuchs laut Mitteilung um 6,3 Prozent auf 2,3 Milliarden US-Dollar. Je Aktie ergab sich ein Gewinn von 1,68 US-Dollar, damit liegt das Unternehmen leicht über den Erwartungen der Analysten.

In seiner Hardwaresparte Systems and Technology musste IBM einen Umsatzrückgang von 10,3 Prozent auf 5,1 Milliarden US-Dollar hinnehmen. Dieser Rückgang wurde durch die Zuwächse in anderen Sparten wettgemacht, vor allem durch die Global Technology Services. Hier wuchs der Umsatz im Vorjahresvergleich um 12 Prozent auf 9,5 Milliarden US-Dollar. Die Global Business Services setzten 4,8 Milliarden US-Dollar um und damit 13,2 Prozent mehr als vor einem Jahr. Mit Software setzte IBM 5,2 Milliarden um, das bedeutet ein Wachstum von 6 Prozent.

Das außerordentliche Ergebnis bei den Dienstleistungen ermuntert IBM-CEO Samuel J. Palmisano zur Zuversicht, das Ziel des erhöhten Gewinns je Aktie bis 2010 erreichen zu können. Zugleich werde das Unternehmen am Umbau der Hardware-Sparte arbeiten. Im nachbörslichen Handel notierte die IBM-Aktie gegenüber dem New Yorker Schlusskurs mit 118 US-Dollar 1,3 Prozent im Minus.

Umsatz- und Gewinnentwicklung bei IBM in US-Dollar

Quartal Umsatz Nettogewinn/
-verlust
1/00 19.350 Mio. 1.520 Mio.
2/00 21.700 Mio. 1.900 Mio.
3/00 21.800 Mio. 2.000 Mio.
4/00 25.600 Mio. 2.700 Mio.
1/01 21.040 Mio. 1.750 Mio.
2/01 21.600 Mio. 2.000 Mio.
3/01 20.400 Mio. 1.600 Mio.
4/01 22.800 Mio. 2.330 Mio.
1/02 18.500 Mio. 1.190 Mio.
2/02 19.600 Mio. 56 Mio.
3/02 19.800 Mio. 1.300 Mio.
4/02 23.670 Mio. 1.020 Mio.
1/03 20.065 Mio. 1.384 Mio.
2/03 21.631 Mio. 1.705 Mio.
3/03 21.522 Mio. 1.785 Mio.
4/03 25.913 Mio. 2.709 Mio.
1/04 22.250 Mio. 1.363 Mio.
2/04 23.200 Mio. 2.000 Mio.
3/04 23.429 Mio. 1.800 Mio.
4/04 27.671 Mio. 3.040 Mio.
(2.842 Mio. *)
1/05 22.908 Mio. 1.402 Mio.
2/05 22.270 Mio. 1.829 Mio.
3/05 21.500 Mio. 1.500 Mio.
4/05 24.427 Mio. 3.187 Mio.
1/06 20.700 Mio. 1.710 Mio.
2/06 21.890 Mio. 2.022 Mio.
3/06 22.617 Mio. 2.222 Mio.
4/06 26.257 Mio. 3.541 Mio.
1/07 22.029 Mio. 1.844 Mio.
2/07 23.772 Mio. 2.260 Mio.
3/07 24.119 Mio. 2.361 Mio.
* Unter Berücksichtigung der Verbuchung von Aktienoptionen für Mitarbeiter als Ausgaben
dpa