ICAP: Protokoll für Internet-Dienste über HTTP

Über das Internet Content Adaption Protocol lassen sich Web-Seiten filtern oder erweitern.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 10 Beiträge
Von
  • Rainald Menge

Das ICAP-Forum hat den Entwurf eines Protokolls für Internet-Services auf HTTP-Ebene ausgearbeitet. Das Internet Content Adaption Protocol, kurz ICAP, wird der Arbeitsgruppe Web Replication und Caching (WREC) der Internet Engineering Task Force (IETF) in Form eines Internet-Drafts vorgelegt.

Die Gründer des Forums, Network Applicance und Akamai, erhoffen sich von ICAP eine vereinfachte Verteilung und Überarbeitung von Web-Inhalten. So kann beispielsweise ein Internet-Provider die Virusüberprüfung mit dem lokalen Cache kombinieren oder lokale Werbebanner in den HTTP-Stream einbringen. Einzelheiten zum Protokoll und den Forumsmitgliedern sind unter www.i-cap.org zu finden.(Rainald Menge) (ju)