Menü

IDF: Intel stellt Xeon-Prozessor mit 1 GHz vor

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 48 Beiträge
Von

Intel stellt auf dem IDF (Intel Developer Forum) den Pentium III Xeon mit 1 GHz Takt vor. Der für den Server-Markt gedachte Prozessor stammt vom Coppermine-Kern des Pentium III ab und erbt dessen Eigenschaften: einen On-Die-L2-Cache von 256 KByte und die Beschränkung auf den Dual-Prozessor-Betrieb. Die für den Vierfach-Betrieb spezifizierten Xeon-Varianten mit einem und zwei MByte L2-Cache hatte Intel gestrichen.

Gegenüber der Desktop-Version des Pentium III bietet der Xeon kaum noch Vorteile, vor allem arbeitet er bei gleichem Takt genauso schnell. Auch im Vergleich mit den bisher schnellsten Xeon-Prozessoren mit 933 MHz bringt der geringfügig höhere Takt nicht viel. Einen deutlichen Leistungssprung werden wohl erst die nächsten Prozessorgenerationen bringen, so der 32-Bit-Prozessor Pentium 4, der 64-Bit-Prozessor Itanium – oder die AMD-Konkurrenz Sledgehammer.

Der Pentium III Xeon-1000 kostet 719 US-Dollar (bei Abnahme von 1000 Stück). (jow)