Menü

IEEE: In vier Jahren gibt es keine Papier-Drucker mehr

Aufgrund der immer stärkeren Verbreitung von Tablets prophezeit Kevin Curran vom internationalen Berufsverband der Elektro-Ingenieure (IEEE) den Tod des Papier-Druckers innerhalb der nächsten vier Jahre.

Kevin Curran vom IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) ist sich sicher: "Der Drucker wird bald der Vergangenheit angehören. Man braucht in Zukunft keine Ausdrucke mehr." Im britischen Magazin "The Inquirer" begründet er das Verschwinden der Tintenstrahl- und Laserdrucker mit immer günstigeren Tablets wie zum Beispiel dem 37 Euro teuren Ubislate aus Indien. Solche Geräte beschleunigen den Trend zum digitalen Dokument. Curran orientiert sich mit seiner These, dass Drucker in vier Jahren verschwunden sein werden, am Verbreitungstempo des Apple iPad: Dessen globale Verbreitung habe auch nur vier Jahre gedauert. (rsr)

Anzeige
Anzeige