Menü
IFA

IFA 2015: 4K-Heimkinoprojektoren mit HDR von Sony im Hands-on

Sony zeigt auf der IFA zwei neue Heimkino-Projektoren mit nativer 4K-Auflösung. Der VPL-VW520ES beherrscht sogar High Dynamic Range (HDR). Im Gucktest zeigte der Beamer in Sonys Heimkinoraum gute Kontraste und schöne Farben.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 44 Beiträge

Alle drei neuen Sony-Heimkinoprojektoren (hier VPL-VW520ES) gibt es mit weißem oder schwarzem Gehäuse.

(Bild: Sony)

Von
Anzeige
Sony VPL-VW520ES/B schwarz
Sony VPL-VW520ES/B schwarz ab € 8163,–

Wenn 4K-Auflösung irgendwo Sinn ergibt, dann im Heimkino mit Bildbreiten jenseits der zwei Meter. Kurioserweise bietet mit Sony nur ein einziger Hersteller solche Heimprojektoren an – alle anderen Beamer auf dem Markt werben zwar gerne mit der ultrahohen Auflösung, zeigen jedoch nur hochgerechnete Bilder.

Sony baut seinen 4K-Vorsprung nun weiter aus. Auf der IFA zeigt der Hersteller mit dem VPL-VW520 und dem VPL-VW320 gleich zwei neue Geräte mit der ultrahohen Auflösung. Zu den Verbesserungen gegenüber den Vorgängern VW500 und VW300 gehören neue Lampen, die laut Sony bis zu 6000 Stunden lang durchhalten sollen.

Viel spannender ist der neue HDR-Modus des VW520: In einem ersten Guck-Test im Sony-Messe-Heimkino waren wir angetan vom sehr guten Schwarzwert, dem hohen Dynamikumfang und den natürlichen Farben – zumindest im von Sony selbst produzierten Demovideo. Sehr künstlich wirkte dagegen die 4K-HDR-Demosequenz aus dem sehr computergrafiklastigen "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro".

Das günstigere Modell VPL-VW320 nutzt das gleiche LCoS-Panel (Liquid Crystal on Silicon, von Sony "SXRD") wie der VW520, einige Funktionen fehlen jedoch. So gibt es hier kein HDR, keine dynamische Automatikblende und keine abspeicherbaren Objektivpositionen.

Mit dem VPL-HW65 hat Sony auch einen neuen Full-HD-Heimkinobeamer mit LCoS-Technik im Angebot. Auch hier soll eine gegenüber den Vorgängermodellen verbesserte Lampe 6000 Stunden lang durchhalten. Außerdem überarbeitet: Sonys Zwischenbildberechnung "Reality Creation".

Die neuen Heimkinoprojektoren sollen im Oktober 2015 für 10.000 Euro (VPL-VW520ES), 6000 Euro (VPL-VW320ES) und 3000 Euro (VPL-HW65ES) in den Handel kommen. (jkj)