Menü
IFA

IFA 2015: 5K-Monitor von Philips

Nach Dell, HP und Apple bringt nun auch Philips einen 5K-Monitor auf den Markt. Der 27-Zöller zählt zu den farbstarken Wide-Color-Gamut-Displays und soll schon bald erhältlich sein.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 95 Beiträge

(Bild: Philips)

Von

Auf der IFA 2015 zeigt Philips (Halle 22) den 5K-Monitor 275P4VYKEB. Mit seinen 5120×2880 Bildpunkten (14,7 Millionen Pixel) zeigt er ein noch schärferes Bild als 4K-Displays (8 Millionen Pixel). Der 27-Zöller deckt laut Philips den Adobe-RGB-Farbraum nahezu vollständig ab. Damit zählt er zu den farbstarken Wide-Color-Gamut-Displays.

Der 275P4VYKEB hat 5120 x 2880 Bildpunkte.

Für eine möglichst exakte Darstellung sehr feiner Farb- und Helligkeitsabstufungen lässt sich der Monitor am DisplayPort mit 10-Bit-Grafiksignalen ansteuern und ist ab Werk vorkalibriert. Der Monitor nutzt ein PLS-Panel und dürfte in Sachen Blickwinkelstabilität den anderen 5K-Schirme nichts nachstehen.

Auf seinem Standfuß lässt sich das Display neigen, in der Höhe verstellen und seitlich drehen. An weiteren Extras spendiert Philips 2-Watt-Stereolautsprecher, eine Webcam und einen USB-3.0-Hub mit drei Ports. Der 275P4VYKEB soll im Oktober für 1600 Euro auf den Markt kommen, womit er preislich auf dem Niveau der 5K-Monitore von Dell und HP liegt. (spo)