Menü
IFA

IFA 2015: Sony-Smartphone Xperia Z5 Premium mit 4K-Display

Das neue Flaggschiff der Xperia-Flotte dürfte das erste Smartphone mit Ultra-HD-Display auf dem Markt sein. Damit der Akku das auch durchhält, hat sich Sony etwas einfallen lassen.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 114 Beiträge
Sony Xperia Z5 Premium mit 4K-Display

Das 5,5-Zoll-Display des Xperia Z5 Premium zeigt Ultra-HD-Auflösung.

(Bild: heise online/vbr)

Anzeige
Sony Xperia Z5 schwarz
Sony Xperia Z5 schwarz ab € 220,–

Zur IFA 2015 hat Sony nicht nur das erwartete Xperia Z5 und dessen Kompaktvariante nach Berlin mitgebracht, sondern auch ein Premium-Modell mit 4K-Display. Das 5,5 Zoll große IPS-Panel im 16:9-Format zeigt 3840 × 2160 Pixel und kommt damit auf eine Pixeldichte von 800 ppi. Niedriger auflösende Inhalte skaliert das Xperia Z5 Premium auf 4K hoch und bedient sich dabei auch der für Sonys Fernsehgeräte entwickelten X-Reality-Software. Das Xperia Z5 Premium soll bis Ende September in den Handel kommen und dürfte das erste 4K-Smartphone auf dem Markt sein.

Damit das ultrahochauflösende Display den Akku nicht sofort leersaugt, hat sich Sony etwas einfallen lassen. Das von einem Zulieferer hergestellte, aber zusammen mit Sony entwickelte IPS-Panel ist dünner und erlaubt so einen etwas dickeren Akku einzubauen, der mit 3700 mAh ordentlich Reserven bietet. Damit soll das Xperia Z5 Premium wie seine Geschwister bis zu zwei Tage durchhalten.

Sony Xperia Z5 Premium mit 4K-Display (7 Bilder)

Das Xperia Z5 Premium ist etwas größer und nicht ganz so schlank wie das Standardmodell.
(Bild: heise online/vbr)

Für zusätzliche Schonung der Stromreserven soll ein kleiner Trick sorgen: Dank eigenem Speicher kann das Display selbst Frames buffern. Wenn die Bilder identisch sind, kommt der Frame aus dem Speicher und der Prozessor beziehungsweise die Grafikeinheit werden nicht belastet.

Die technische Grundausstattung des Xperia Z5 Premium entspricht ansonsten der des Xperia Z5. Im gewohnt wasser- und staubaweisenden Gehäuse stecken ein Snapdragon 810, dessen acht Kerne mit 2 beziehungsweise 1,5 GHz takten, und eine Adreno 430 GPU. Dem SoC stehen 3 GByte Arbeitsspeicher zu Verfügung, für System und Dateien sind 32 GByte Speicher an Bord. Das Xperia Z5 Premium kommt mit MicroSD-Karten bis 128 GByte zurecht.

Sony hat den Fingersensor in den Einschaltknopf integriert.

Auch das Xperia Z5 Premium hat den neuen Fingerabdrucksensor, der im Einschaltknopf an der rechten Gehäuseseite integriert ist. Damit lässt sich das Xperia Z5 in einer Bewegung aufwecken und entsperren. Auch zur Autorisierung von Zahlungen kann der Sensor benutzt werden. Das neue Kameramodul besteht aus einem Linsenkörper mit sechs Linsen und einem neuen CMOS-Sensor mit mehr Autofokus-Sensoren, die auf der gesamten Chipfläche verteilt sind. Das ermöglicht einen Phasenautofokus, der deutlich schneller scharf stellt als der herkömmliche Kontrastautofokus.

Technische Daten Sony Xperia Z5 Premium
Betriebssystem Android 5.1
SoC Qualcomm Snapdragon 810
OctaCore 2GHz/1.5GHz 64bit (MSM8994)
GPU Adreno 430
RAM 3 GByte
Speicher intern 32 GByte
MicroSD Bis 128 GByte
LTE-Band 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 20, 28, 40
UMTS/HSPA+ 850, 900, 1900, 2100 MHz
GSM GPRS/EDGE 850, 900, 1800, 1900 MHz
Display 5,5“ (13,9 cm) IPS
Auflösung 4K/Ultra HD
Pixel 3840×2160
Pixel per inch 800 ppi
Anschlüsse Micro USB, 3,5mm Audioklinke
Verbindungen Bluetooth 4.1, NFC, WLAN, ANT+, A-GPS,
Kamera 23 Megapixel mit 1/2.3“ Sony Exmor RS Sensor
25 mm Weitwinkel F2.0
4K-Videoaufzeichnung
LED-Blitz/Videolicht
Frontkamera 5 Megapixel mit Sony Exmor R Sensor
Akku 3700 mAh
Abmessungen 155×76×7,8 mm
Gewicht 180 g
Gehäuserahmen Metall
Vorder-/Rückseite Glas
Farben Schwarz, Chrom, Gold
Lieferumfang USB-Kabel, USB-Ladegerät, Headset
Empf. Preis 799 Euro
Erhältlich ab September 2015

(vbr)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige