Menü

IMP: Neues Fach macht Schüler fit für Digitalisierung

Im neuen Schulfach "Informatik, Mathematik, Physik" (IMP) werden Schüler in Baden-Württemberg für das Leben in der digitalen Gesellschaft vorbereitet.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 120 Beiträge
Computer-Arbeitsplatz in Schule

(Bild: dpa, David Fischer)

Deutsch, Sport – Doppelstunde IMP: Im neuen Schuljahr können Schüler in Baden-Württemberg das neue Profilfach "Informatik, Mathematik, Physik" (IMP) belegen. Das Fach soll die Schüler besser auf die Herausforderungen in der digitalen Gesellschaft vorbereiten, meint Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU). IMP stärke zudem die Naturwissenschaften. An zunächst 56 Gymnasien gibt es das Fach von der 8. bis zur 10. Klasse. Zehn weitere Schulen bieten IMP durch Kooperationen mit den Profilschulen an.

Verschlüsselung als Unterrichtsstoff

Im IMP-Unterricht setzen sich die Schüler beispielsweise mit der Verschlüsselung von Daten auseinander und lernen verschiedene Verschlüsselungsmethoden kennen. Im Rahmen des Informatikunterrichts analysieren sie die Verfahren, während der Mathe-Unterricht die notwendigen mathematischen Grundlagen vermittelt.

Das IMP-Fach soll eine auf die MINT-Fächer ausgerichtete Berufs- und Studienwahl der Abiturienten "klar unterstützen", erklärt Eisenmann. Die Hoffnung: dass sich mehr junge Menschen an ein Informatikstudium wagen (und irgendwann ein deutsches Facebook erfinden). "Damit tragen wir maßgeblich zur Zukunftsfähigkeit des Industriestandorts Baden-Württemberg bei." In der gymnasialen Oberstufe können die Schüler durch die Kurswahl im MINT-Bereich an die Inhalte von IMP anknüpfen.

Die Einführung des Profilfachs IMP ist Teil eines 2017 beschlossenen Ausbaus des Informatikunterrichts an weiterführenden Schulen. Seit dem vergangenen Schuljahr gibt es in der 7. Klasse bereits einen Aufbaukurs Informatik. Gemeinschaftsschulen dürfen ab dem Schuljahr 2019/20 ebenfalls IMP anbieten, wenn sie den Genehmigungsprozess erfolgreich durchlaufen haben. An Haupt-/Werkrealschulen und Realschulen soll 2019 ein neues Wahlfach Informatik eingeführt werden, das die Schüler freiwillig in den Klassen 8 bis 10 belegen können. (dbe)

Anzeige
Anzeige