Menü

IPv6-Kongress ausgebucht

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 59 Beiträge
Von

Schon über einen Monat vor seinem Beginn ist der erste deutsche IPv6-Kongress komplett ausgebucht, den heise Netze, DE-CIX und iX am 28. und 29. Mai 2009 in Frankfurt/Main gemeinsam veranstalten. Alle 220 Teilnehmerplätze sind vergeben. Wer dieses Jahr nicht zum Zuge kommt, kann sich aber schon jetzt für die Veranstaltung im nächsten Jahr registrieren. Vorregistrierte Interessenten erhalten außerdem Informationen über eventuell freiwerdende Plätze in diesem Jahr.

Der IPv6-Kongress, den auch das RIPE NCC und die GUUG unterstützen, soll den Erfahrungsaustausch zwischen IPv6-Anwendern stärken. Eröffnet wird die Veranstaltung mit einer Keynote von Daniel Karrenberg, dem Vorsitzenden der Internet Society (ISOC). Anschließend bietet der Kongress in zwei parallelen Sitzungen Vorträge von hochkarätigen Experten zu strategischen und technischen Aspekten von IPv6. Der zweite Tag ist gefüllt mit technischen Tutorials zur Einführung und zum Ausbau von IPv6. (je)