Menü

ISDN-Analysesystem von der FH Flensburg

vorlesen Drucken Kommentare lesen 10 Beiträge

Das Institut für Kommunikationstechnologie der FH Flensburg will auf der CeBIT ein ISDN-Messgerät namens Trafficlyser vorstellen. Bei der Entwicklung des Analysesystems arbeitete die Projektgruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Tadeus Uhl mit der Ingenieursgesellschaft für Telekommunikation und Datentechnik (ITD) aus Holdorf in Nordrhein-Westfalen zusammen.

Das an der Fachhochschule entwickelte ISDN-Analysesystem soll aus einer PCI-Karte nebst Software bestehen und die Kontrolle von ISDN-Protokollen bis hinunter auf Bitniveau ermöglichen. Das für ISDN-Service und -Entwicklung gedachte Gerät soll bereits Produktionsreife erreicht haben. Auf der CeBIT ist es auf dem Norddeutschen Gemeinschaftsstand B 24 in Halle 16 zu sehen. (Rudolf Opitz) /