Menü

ISDN-Flatrate von T-Online ohne Mindestlaufzeit

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 86 Beiträge
Von

T-Online hat ab sofort die Mindestvertragsdauer für die ISDN- und Analog-Flatrate gestrichen. Dies betrifft alle Verträge, die ab dem heutigen 11. Dezember nach den neuen Leistungsbeschreibungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) abgeschlossen werden. Ein Kunde kann aus dem Flatrate-Vertrag nun jederzeit mit einer Kündigungsfrist von sechs Tagen aussteigen; gleiches Recht gilt auch für T-Online. Bereits vor Abänderung der AGB bestehende Verträge sind ebenso wenig betroffen wie Verträge über die T-DSL-Flatrate.

Mit der Abschaffung der Mindestvertragsdauer will T-Online nach Aussage von Sprecher Götz Lachmann gegenüber heise online "definitiv nicht den Ausstieg aus der Flatrate vorbereiten". Solche Vermutungen kamen bereits auf, nachdem Telekom-Chef Ron Sommer im Zuge der "Flatrate-Entscheidung" der Regulierungsbehörde damit gedroht hatte, die ISDN- und Analog-Flatrate von T-Online einzustellen. (axv)